Sonntag, 19. November 2017

Diy Hose

Mein Nähfieber geht weiter mit einer Hose und wie kann es anders sein,- ein bisschen "Schnick und Schnack" muss dran.

Hosen habe ich eigentlich genug. Eigentlich.😀
Aber tatsächlich besitze ich keine graue Flanellhose. Und genau wie beim Parka, habe ich mich aus meinem Stofffundus bedienen können. (Den Schnitt habe ich von einer Hose abgenommen.)

Die Hose hat einen sehr hohen Bund damit das Hüftgold schön verpackt ist.




Freitag, 17. November 2017

Diy im Parka Style

Fünf Jahre hat es gedauert, bis ich mich mal wieder an die Nähmaschine gesetzt habe.

Den Schnitt habe ich von einer Jacke abgenommen und verlängert.
Ein altes Shirt musste für den Anker herhalten, den ich zuvor auf ein Stück Papier gemalt habe.




Dienstag, 31. Oktober 2017

Herbstimpressionen am Reformationstag

Ich hoffe ihr habt den Feiertag genossen und kleine Unternehmungen nach eurem Geschmack gemacht?

Neben einem Waldspaziergang, habe ich auch für  Christa das Monatsbild aufgenommen.
Der Herbst zeigt Lücken im Blätterwerk und das Gärtchen , dass sich im Sommer wie eine idyllische Einöde präsentiert, lässt die ersten Blicke auf die dahinterliegenden Grundstücke zu.




 Zum Vergleich der Mai.




Trotz Sturm,- es sind noch viele Blätter auf den Bäumen.



Echt mal......sieht doch fast wie Frühling aus, oder?


Freitag, 29. September 2017

Die Zeit vergeht wie im Fluge......................


......................und wenn ich ein Vöglein wär´ flög ich zu Dir. 😉









Der Herbst ist da, man kann es nicht leugnen.
Aber zum Glück scheint mal wieder die Sonne und wir haben milde Temperaturen. Denn in den letzten 14 Tagen kam ich aus dem "Dauerfrösteln" nicht mehr raus.

Habt eine schöne Zeit, liebe Grüsse sendet TinnyMey!

Donnerstag, 27. Juli 2017

Ich bin in den Jungbrunnen gefallen

Ist es nicht schön,- nach laaaanger Zeit, einen Bekannten zu treffen? Vor allem wenn man mit den Worten: "Bist du in den Jungbrunnen gefallen? Du wirst ja immer jünger," begrüßt wird.

Pessimisten mögen das als einfach so dahin gesagte Floskel halten.
Ich aber nehme es als das was es sein sollte,- ein Kompliment über das ich mich freue.

Nun könnte ich euch "meine Wunderwaffe" für ewige Jugend vorstellen:





Die ultimative Creme?
Die sensationellste Nahrungsergänzung?
Oder sogar den besten Beautydoc?

Ich erzähl euch mal was über meine Creme(s):

Da ist die kleine, blaue, runde z.B. 😀
oder ab und zu ein Apothekenprodukt,- hin und wieder Ringelblumensalbe und Kokosöl.....das war´s schon.
Uhhhh....keine Geheimnisse nichts teures oder Innovatives,- bist du enttäuscht?

Das was vielleicht WIRKLICH hilft ist:


ZUFRIEDENHEIT!!!! 

Zufrieden sein mit dem was man hat, auch wenn es mehr sein dürfte. 😊

Denn ist es nicht so, dass wir die Latte immer höher, die Ziele immer weiter stecken??  
Die Latte liegt oft so hoch, dass es einfacher wäre unten durch zu laufen als drüber zu springen!

Ich laufe jetzt unten durch! Und scheinbar mit Erfolg. 
 😎
 
 

Freitag, 14. Juli 2017

Kollegen...ich geh`in die Pause!

Liebe Blogfreunde, ich mach mal Pause.
Ich wünsche euch eine wunderschöne Sommer- und Urlaubszeit.

Wer während meiner Abwesenheit mit mir "verbandelt" bleiben möchte, dem schicke ich gerne meinen Facebook-Link.


Bleibt gesund!

Sonntag, 2. Juli 2017

Türmonogramm

Was treibt man an einem verregneten Sonntag?? Ich habe ein Türmonogramm aus Naturmaterialien gebastelt.

Türkranz war gestern! 

Das braucht ihr als Material:
Draht, Rosmarin und Lavendel,- das wars schon. Gern könnt ihr aber auch Rosen, Hortensien und duftende Kräuter, die auch im getrockneten Zustand schön aussehen, verwenden. 
Mit dem Draht den Buchstaben formen und zur Stabilität nochmal umwickeln. Nun die zugeschnittenen Kräuter und Blumen auflegen und wickeln,- fertig.

Und nun zeig ich euch Familie Mey´s
Türmonogramm. 

Das Bienchen war nicht glücklich als ich den Lavendel abgeschnitten habe.







 Aber auch als Wanddeko macht sich das Monogramm sehr gut.



Wer hats erfunden? Die Tinny hats erfunden!
Wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche. 😙😙

Freitag, 30. Juni 2017

Natur im Wandel. Der Juni

Auf den letzten (Drücker 😅) Junitag präsentiere ich euch das Monatsbild für Christas Jahresprojekt.  


Das Wetter ist in letzter Zeit mild aber sehr regenlastig. Unwetter sind schon vorbeigezogen aber unsere Stadt ist von schlimmeren verschont geblieben.

Es sind auch wenig Schmetterlinge unterwegs. Erschreckend wenig. Genau wie Bienen,- was sehr traurig ist. 


Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Montag, 29. Mai 2017

DIY - CRAZY DEKO - aus zwei wird eins. Warnung!!

Moinsen liebe Leser!

Erinnert ihr euch noch an Adonis und den Post über die Operation am offenen Schambein? Nein? Dann dürft ihr HIER gerne nachlesen ;-)

Aber an mein Projekt, mein Rad aufzuhübschen ist noch in Erinnerung? Zur Auffrischung kannst du hier klicken.


Nun sind beide Ideen schon ein Weilchen umgesetzt. Ein paar Jahre um genau zu sein.
Das Rad wurde regelmäßig gefahren und oft fotografiert. Und Adonis war mein Beifahrer wenn ich mit dem Auto unterwegs war. (Das war knallermäßig und sehr lustig.)

Aber alles hat ein Ende. Nachdem das Rad im Keller vor sich hin gammelte und Adonis in meiner Nähecke vor Langeweile einstaubte, habe ich eine "Zusammenführung" der verrückten kreativen Art, vorgenommen.

Aber seht selbst:










Zu guter letzt möchte ich eine Warnung für Besucher von TinnyMey aussprechen, besonders fürNutzer der kleinen Einfahrt......

Keine Sorge, es kommt euch kein Radfahrer entgegen ;-))

Sonntag, 28. Mai 2017

Wieder ein Blick in den Garten................

Schon wieder ist ein Monat um und es ist Zeit mein Natur im Wandelbild für Christas Monatsprojekt zu zeigen.
Wild und grün ist das Gärtchen und es sind kaum noch Details auszumachen ;-)



Zum Vergleich der Januar:

Donnerstag, 11. Mai 2017

Chili con Carne

Immer lecker und in Abwandlung, kann man es auch als vegetarisches Gericht zubereiten.
Hier aber die "volle Mettlösung", lach.


Zutaten: Paprika, Gehacktes (halb und halb), Zwiebeln, Knoblauch (beliebig), Kidney Bohnen, Gewürze und Tomatenmark.
SO,- und dann gilt das "TinnyPrinzip...... (alles anbraten) zusammen mengen, (köcheln lassen und fertig) 😀








Sonntag, 7. Mai 2017

Winterweiß und eisblau - Accessoire

Der nächste Winter kommt bestimmt und deshalb habe ich die Strick und Häkelnadel geschwungen um Wollreste zu einem neuen Ohrenschutz zu verarbeiten.







Dienstag, 25. April 2017

DIY Schutzhülle für Kameras

Es ist mal wieder Handmade Time. Für die Kamerahülle habe ich einen türkisen Wollrest verarbeitet und gekaufte Pompons angebracht.






 Für Christas Monatsbild Projekt habe ich extra eine Gutwetterphase abgewartet...denn der April macht wieder was er will.





Donnerstag, 20. April 2017

Ordnungstipp

Minus 5 Grad in der Nacht aber mutig verräume ich meine winterlichen Accessoires. Und diesmal habe ich meine Handschuhe paarweise, mit Haargummis fixiert, gebündelt und verstaut. So liegen sie griffbereit für den nächsten Kälteeinbruch.