Montag, 26. September 2016

Ich mach nen Puff uf!

Habt ihr schon die gigantischen Burn Out Patientenzahlen gesehen?
Burn Out zieht sich durch alle Berufs - und Altersgruppen und nun sagen manche, die haben nur keine Lust zu arbeiten.
In Einzelfällen mag das sicher stimmen aber ich denke, dass die Anforderungen ansteigen (irgendwann braucht die Reinigungskraft noch nen Dipl. Ing.) für mehr Produktivität mit immer weniger Mitarbeitern und großer, geforderter Eigeninitative, was nicht selten bedeutet.....komm früher,- geh später und das am Besten ohne Bezahlung.

Leider denken viele Arbeitgeber nicht daran: Geht es meinem Mitarbeiter gut, dann geht es auch dem Unternehmen gut!

Ein Mensch der gerne in die Arbeit geht, wird seltener krank, schon mal drüber nachgedacht ihr Unternehmer?
Aber darüber braucht der Arbeitgeber nicht nachdenken,- zieht ein Arbeiter nicht mit, steht der nächste schon vor der Tür. Doch ich sage euch,- der Schuß geht irgendwann nach hinten los. Nur leider habt ihr dann schon viel zu viele Menschen krank gemacht.

Ich will nicht sagen das früher alles besser war. Auch früher musste man feste zupacken um sein Geld zu verdienen. Arbeit schadet nicht. Aber das WIE war anders. Das Miteinander fröhlicher.  Irgendwie humaner....ein geben und nehmen, -  alles "selbstverständlicher".

Man könnte ja denken: Alles übertrieben...alles "Weicheier" und Arbeitsscheue aber es ist NICHT normal was im Moment auf dem Arbeitsmarkt abgeht wenn man hinschaut.

Ich denke mir, ich mach einen Puff auf,- für Entspannung wird da auf alle Fälle gesorgt ;-))


Ihr Lieben, ich hoffe ihr habt Humor!? Und laßt euch nicht unterkriegen, gelle?




Sonntag, 18. September 2016

Zecken,- das hilft wirklich!

Nun muß das Hexlein in mir mal wieder mitmischen ;-)

Jeder Tierhalter kennt es zur genüge, Zecken befallen das Tier, wenn es draußen umherstreift.
Chemische Keulen, die meistens am Nacken angebracht werden, waren eine oder die einzige Lösung.

Durch Zufall bin ich auf etwas ganz Natürliches gestoßen. 
Jetzt möchte ich aber auch erwähnen, dass dies kein Sponsoring Post ist!

Tester war/ist mein Hund Sam. Sam hat immer Zecken mitgebracht, obwohl er aus Altersgründen nicht mehr im Unterholz tobt und er dickes Unterfell hat. Aber die Biester setzen sich auf seinen Kopf und die Schnauze.

Seitdem ich dieses Produkt......




......regelmäßig (2x i. der Woche) auf das Fell bringe, hatte er nur 1x eine Zecke über einem Zeitraum von jetzt 7 Wochen.
Die Anwendung ist einfach, wenn auch ungewohnt wenn man nur die Konsistenz von Cremes kennt. Mit einem Spatel oder einem Teelöffel entnimmt man etwas von dem festen Öl, streicht es auf die Handinnenfläche durch die Körperwärme schmilzt das Öl und man kann es dann wunderbar verreiben.

Ich kaufe das Kokosöl bei dm, doch noch günstiger soll es im Asiashop sein oder im Internet. 

Übrigens kann man Kokosöl zum gesunden Braten verwenden, ebenso als Hautpflege, was ich nur wärmstens empfehlen kann.!!!





Montag, 12. September 2016

Bauernmarkt ohne Schweinchen

Verkaufsoffener Sonntag, Bauernmarkt und das schönste aller schönen Wetter, - klar das es jeden in die Stadt zog.

Ich wollte mich eigentlich nicht ins Getümmel schmeißen,- aber die Aussicht, dass ich kleinen Schweinchen den Bauch kraulen konnte, hielt mich dann doch nicht Zuhause.

Ein Fehler,- wie sich sehr bald herausstellte.
1) Kein Parkplatz weit und breit.
2) Keine Schweinchen da zum Bauchi klatschen.
3) Keine Sitzgelegenheit um beim Käffchen dem bunten Gewimmel zuzusehen.





Die Higlandrinder sind auch hübsch und mit ihnen musste ich leider Vorlieb nehmen.
Übrigens sind mir noch andere Rindviecher über den Weg gelaufen. Davon habe ich aber lieber keine Fotos gemacht, giggel.

Donnerstag, 8. September 2016

Ein Danke ist nicht zuviel verlangt

Höflichkeit ist eine Zier. Doch Worte wie : Bitte, Danke, Guten Tag und Auf Wiedersehen, scheinen aus unserem Vokabular zu verschwinden. Für viele Leuten sind gewisse kleine Dienste selbstverständlich.

Aber ich sag´euch was: Nichts ist selbstverständlich!! Und man bricht sich auch keinen Zacken aus der Krone, wenn man freundlich ist.

Ich war heute auch freundlich,- denke ich. Extrem freundlich sogar. ;-)
Aber urteilt selbst, vielleicht war meine "Einmischung" ja nicht richtig?!

Es ist noch weisse Hosen Zeit. Leggins, Bermudas und Capris bestimmen bei der Wärme das Strassenbild. Das ist toll, doch haben weisse, dünne Stoffe oft einen Nachteil,- sie sind nicht Blickdicht.

Vor mir ging eine ältere Dame, eine gepflegte Erscheinung, mit besagter weißen Hose.
Ein Blick auf ihr Hinterteil ließ mich erschauern. Entlang der Poritze war ein dicker brauner Streifen sichtbar.
Ich habe nicht lange gezögert, sprach die Frau an und flüsterte ihr ins Ohr (wegen der Diskretion) was ich bemerkt hatte.

Die Dame schaute mich mit großen Augen an,- nickte und setzte ihren Weg kommentarlos fort.
Ich stand wie ein begossener Pudel da. Und was macht man in so einem Fall???? Riiiichtig.....man gönnt sich ein Käffchen. ;-))))))))))